> Zurück

Rückblick 32. GV HIS Regionalverband NordWest in Bözen

Pink Wolfgang 20.09.2021

Am Freitag 17.09.2021 fand die 32. Ausgabe der GV im Restaurant Post in Bözen statt. Zuvor konnte Präsident Wolfgang Pink doch immerhin 13 Personen zur Besichtigung der ERNE AG in Stein begrüssen. Dort wurden während fast 2 Stunden die feinen und interessanten Betriebstätten für den Holzbau besichtigt. Beeindruckend war hier sicherlich, mit welchem logistischen Planungsaufwand die Gross- und Kleinprojekte abgearbeitet werden. Ein Dank an Firma ERNE, dass wir hier eine Blick über die Schultern werfen durften. 

Zur GV waren dann immerhin noch 11 Mitglieder anwesend. Nach einem kurzen, erfrischenden Apéro ging es sodann an die Traktandenliste. In der Begrüssungsrede dankte unser Präsident, Direktor Michael Gautschi vom HIS Bern für das Kommen und schwenkte den Blick zum letztjährigen, wiederum coronabedingten, nichtvorhandenen Verbandsgeschehen. Der Vorstand hat im Hintergrund auch während der Lockdowns per Videoschalte getagt und konnte so den Faden aufrecht erhalten. Die Planungen für Sägerstämme wurden fortgeführt, wo denn auch der erste am 27. Oktober wieder in Aarburg stattfinden soll. Nach einem Rückblick auf die "Corona-Weltbühne", das Marktgeschehen beim Rundholz und letztlich die Preisentwicklungen bei Rohstoffen und Schnittwaren wurde auf die traktandierte Verbandsrechnung übergeleitet. Unserem Kassier Pascal Schneider wurde durch die Revisoren Alexandra Knecht und Beat Schmid eine getreue Buchführung bescheinigt und anschliessend durch die Versammlung die einstimmige Entlastung erteilt. 

Anschliessend wurde das Wort an unseren Gast Michael Gautschi übergeben. Er berichtete aus dem Hauptverband zur Berufsbildungsreform, welche 2022 in Kraft tritt, referierte zu der Reform der Holzhandelsgebräuche und brachte dazu einen praktischen Kurs im Frühling 2022 zur Sprache. 

Da heuer keine Wahlen anstanden, wurde umso mehr über den zukünftigen Auftritt zum Jubiläum "100 Jahre Wald Aargau" im August 2022 sinniert. Hier gibt es noch einiges an Planungs-, Vor- und Organisationsarbeit. Eine Kooperation mit Holzbau Schweiz, Sektion Aargau soll hier gesucht werden. Bezogen auf die anstehenden Wahlen  2023 hat unser Präsident darauf hingewiesen, dass es doch langsam notwendig wird, dass Nachwuchsakteure aus unseren Mitgliedsbetrieben sich zur Vorstandsarbeit anbieten, damit der Regionalverband weiterhin einen festen Platz in der NordWestSchweiz hat. Zur dauerhaften Fortführung sind wir auf starke Unterstützung aus den Betrieben angewiesen. Zu guter Letzt wurde der nächste Termin für die GV zum 29. April 2022 festgelegt. Ort und Rahmen sind dabei allerding noch offen. Es folgte der gemütliche Teil mit Abendessen und regem Gesprächsaustausch.